Über 35 Jahre Erfahrung im Modellflugsport

Seit mehr als 35 Jahren beliefern wir den Modellflugsport mit hochwertigen 2-Takt-Motoren Made in Germany. Unsere Mitarbeiter entwickeln, konstruieren, fertigen und vertreiben eine breite Motorenpalette, vom 1-6 Zylindermotor, für den ambitionierten Wettkampf- und Hobbypiloten.

Unsere Motoren repräsentieren den modernsten Stand der 2-Takt-Technologie. Um die Performance unserer Motoren weiter zu optimieren, können diese in unterschiedlichsten Version angeboten werden. Des Weiteren haben wir eine neue Schalldämpfer-Generation entwickelt, die den höheren Füllungs- und Verbrennungsgrad der Motoren berücksichtigt.

999

Ihr Mehrwert

  • Entwicklung und Fertigung Made in Germany

  • Effizient arbeitende Motoren

  • Reduzierte Lärmpegel

  • Langlebige, zuverlässige und sparsame Antriebslösungen

  • Hauseigene Tests vor Auslieferung

  • Hochqualifizierte Mitarbeiter

  • Kundenorientierte Wartungs- und Servicedienstleistungen

  • Sonderanfertigungen

3W History

Entwicklung und Produktion:
3W-70iB2 als Wettbewerbsmotor
3W-34xi mit Flatterventil-Steuerung
3W-34xi TS HFE FI mit Flatterventil-Steuerung
3W-140xiB4 mit Flatterventil-Steuerung

Entwicklung von zwei neuen kolbengesteuerten Motoren:
3W-370xiB2 TS HFE FI
3W-740xiB4 TS HFE FI

Entwicklung eines Einzylinder-HFE-Motors mit 34 ccm, TS (Twin Spark), kolbengesteuert mit elektronischer Einspritzung. Nach Vorführung hat ein Kunde die Konstruktion gekauft.

Alle in 2009 entwickelten HFE-Motoren auf Elektronische Einspritzung erweitert. Deutsches und USA- Patent für unsere HFE-Motoren erhalten.

Entwicklung von Kerosin/Heavy Fuel-Motoren mit Vergasern:
3W-28iHFE
3W-56iB2 HFE
3W-68xiB2 TS HFE
3W-110xiB2 TS HFE
3W-157/170xiB2 TS HFE
3W-210iB2TS HFE

Entwicklung und Produktion des Reihenmotors 3W 110iR2

Entwicklung und Produktion des neuen 3W-210 Xib2

3W veranstaltet das 1. Rookiemeeting, um Jugendliche zu fördern. Dabei wurde ein neuer Sponsorpilot für unser Team gesucht. Tim Stadler wurde ausgewählt und zählt seit diesem Jahr zu unseren Sponsorpiloten. Entwicklung und Produktion des 3W-275Xib2.

Inzwischen produzieren wir sechzehn verschiedene Flugmodelle in einundzwanzig verschiedenen Spannweiten, zwischen 2 m und 3,90 m. Speziell für die Wettkampfpiloten mit dem Wunsch nach gewichtsoptimierten Modellen bieten wir viele unserer Flugzeuge auch in der superleichten Competition Version an. Diese sind in wesentlichen Teilen in Kevlar-Waben- Sandwichbauweise aufgebaut.

Inzwischen produzieren wir Motoren zwischen 28 und 684 Kubikzentimetern. Unsere Motorenpalette umfasst zweiundzwanzig verschiedene Hubräume in siebenundvierzig verschiedenen Ausführungen. Neuentwicklung der Pitts S12 mit 3mtr Spannweite. Neuentwicklung und Produktion 3W 28i, 3W 56ib2 und 3W112ib4.

Konstruktive Fertigstellung des Fünfzylinder-Sternmotors 3W-256STR – Viertakter. Fertigstellung des Vierzylinders 3W-684iB4 mit 684 ccm sowie des Zweizylinders 3W-342iB2. Erste Prototypen der YAK 54 und Votec 322 werden geflogen und getestet.

Patentanmeldung eines neuen Schalldämpfer-Systems in Europa und USA. Entwicklung und Produktion des Vierzylinder 3W-212iB4 Boxermotors. Die dritte Generation unserer Zündung wird in den Markt eingeführt. Diese besitzt eine programmierte Mikroprozessorsteuerung mit speziell auf unsere Motoren abgestimmter Zündzeitpunkt – Verstellung. Sie haben einen serienmäßigen Ausgang für unsere digitalen Drehzahlmesser. Die Versorgungsspannung beträgt 6 Volt, der Temperaturbereich reicht von -40° bis + 65° Celsius.

Entwicklung und Produktion des 3W-200iB2

3W entwickelt im Kundenauftrag einen Vierzylinder Boxermotor mit 546 ccm

Quique Somenzini ist im dritten Jahr in Folge nicht zu schlagen und gewinnt mit dem 3W-150iB2 QS erneut das TOC. Entwicklung eines flexiblen Antriebssystems für Paraglider 3W-240B2_PARA

Unsere langjährige Zusammenarbeit mit Quique Somenzini führt zur Entwicklung der – QS – Motorenreihe. Quique Somenzini gewinnt das TOC mit seinem neuen 3W-150iB2 QS Motor mit vier Überström-Kanälen. Produktion des Zweizylinder 3W-240iB2 Boxers . 3W baut eine eigene Flugmodell-Palette auf. Diese Modelle werden exklusiv für 3W produziert und in enger Zusammenarbeit mit aktuellen Toppiloten entwickelt. In die Konstruktion fließt auch die Erfahrung von P. Weinhold aus dem Bau von hunderten Modellflugzeugen mit ein. Den letzten Schliff erhalten unsere Modelle in ausgiebigen Tests durch die internationalen Toppiloten Wolfgang und Roland Matt. Beide blicken auf jahrelange konstruktive und fliegerische Erfahrungen auf höchstem Niveau zurück.

Mit der – i – Serie beginnt eine Motorengeneration mit neuer Kolben- und Zylindertechnologie. Die ersten Motoren sind: 3W-70i und 3W-140iB2. Quique Somenzini gewinnt das TOC

Steve Stricker belegt mit seiner 3,4m Extra und unserem 3W-160B4 den ersten Platz beim TOC. Entwicklung und Produktion des 3W-50i, 3W-100iB2, 3W-78iB2

Patenterteilung für den ersten Dreizylinder- Sternmotor 3W-105STR3, Pat.Nr. 4408908 mit integriertem Planetenuntersetzungsgetriebe

Beliebtestes Flugmanöver auf dem TOC: Die Torque-Rolle. Meist eingesetzter Motor: 3W-120B2

Steve Stricker ist der erste Pilot beim TOC, der einen Vierzylinder-Boxermotor in seiner Extra mit 3,4m Spannweite einsetzt: Einen 3W-160B4. Quique Somenzini gewinnt dieses TOC mit seinem 3W-120B2.

Entwicklung und Produktion der Vierzylinder-Boxermotoren 3W-140B4 und 3W-156B4

Quique Somenzini demonstriert mit einem 3W-70B2 auf dem TOC in Las Vegas als erster Pilot die Torque-Rolle

Entwicklung und Produktion des Zweizylinder- Reihenmotors 3W-120R2 sowie des Dreizylinder-Reihenmotors 3W-120R3

Entwicklung und Produktion des 3W-48B2 /1991

Entwicklung und Produktion des 3W-70B2 sowie des ersten Vierzylinders 3W-240B4 und 3W-160B4

Entwicklung und Produktion des 3W-120B2

Entwicklung und Produktion des 3W-35 sowie des ersten Zweizylinder – Reihenmotors 3W-80R2

Entwicklung und Produktion des 3W-40 und 3W-80B2 Boxermotors

Markteinführung des ersten speziell für Flugmodelle konzipierten 2-Takt Benzinmotors 3W-60

3w_logo

Das Systemhaus für komplette Antriebslösungen im Modellflug.